Künstler und Sammler

wieder in Dauerausstellung

Der Sammler und Gründer des museum FLUXUS+ hatte seit den 1980er Jahren eine enge Freundschaft zum Happening-Künstler und Fluxus-Mitbegründer Wolf Vostell. Zeugnisse dieser Verbindung stellen Auftragsarbeiten, Einzelstücke, signierte Plakate, Grafiken, Malerei und persönliche Dokumente, wie Fotografien und Widmungen aus der Sammlung Liman dar, die im Bereich der Dauerausstellung neu präsentiert werden. Sie geben Einblicke in die Verbindung, auf welche die Ausrichtung des Potsdamer Museums auf die avantgarde Kunstrichtung der Fluxus-Bewegung zurückgeht.     

Zurück