Ben Patterson ... do not be afraid of long silences!

Ausstellungdauer: 6. April 2019 bis 10. Oktober 2019

Eröffnung: Freitag, den 5. April 2019 um 19:00 Uhr

Der US-amerikanische Musiker und Künstler Benjamin Patterson gehört zu den wichtigsten Figuren in der Entstehungsgeschichte der Fluxus-Bewegung in Deutschland. Der Titel der Ausstellung steht für die wechselhafte Geschichte seiner künstlerischen Karriere, die nach den frühen Fluxusanfängen vor einer zweiten Phase seines künstlerischen Schaffens eine zwanzig-jährige Pause erfuhr. Die Ausstellung mit Arbeiten aus beiden Phasen lädt dazu ein, Pattersons Kunst durch aktives Mitmachen zu erfahren und zugleich die psychologischen wie politischen Hintergründe seiner humorvoll-spielerischen Performances und Objekte zu verstehen. Das Sonderthema wird in der ständigen Ausstellung des Museums gezeigt. Zur Eröffnung führt der Musiker und Performer Heiko Maschmann u.a. Werke von Patterson und Vostell auf.

Zurück