Hommage à Emmett Williams

Emmett Williams, „SENSE SOUND“, 1955/89
Ausstellung 22. April - 29. Juni 2008
Vernissage am 21. April 2008
 
Emmett Williams war ein US-amerikanischer Dichter, Publizist, Performance-Künstler und Mitbegründer der Fluxusbewegung. Durch den persönlichen Kontakt zu ihm und seiner Ehefrau Ann Noël kam es dazu, dass die erste Sonderausstellung im atrium ihm galt.

9 Siebdrucke auf Stoff und die Kostüme seiner „Little Men“ waren ausgestellt.

Emmett Williams hatte in bekannter Manier seine „Buchstaben- und Wortspielereien“ betrieben und hierdurch grafisch beeindruckende Editionen erstellt. Wie in vielen seiner Werke findet man auch hier die ironische Sinnverwandlung in seinen Zeichen. Die Grafiken stammen überwiegend aus den 60er Jahren, der Stoffdruck selbst fand Ende der 80er / Anfang der 90er Jahre in Italien statt.

Zurück