Die.Puntigam, Rapunzel Bräutigam - "Parallelwelten"

Detail der Grafiken von Die.Puntigam
Ausstellung 12. Februar - 28. Mai 2010
Vernissage am 12. Februar 2010
 
In der Ausstellung trafen männliches und weibliches Prinzip aufeinander und schufen Neues. Die polaren Kräfte des Lebens drückten sich in Die.Puntigams bewegten Bildern und in Rapunzel Bräutigams statischen Figuren aus. Zu den grafischen Arbeiten stellten sich archaische, mythologische Frauenfiguren in den Kontext.

Rapunzel Bräutigam, David Timm und Beatrix von Schrader performten zum Auftakt der Ausstellung. Malerei, Klang und Bewegung ergänzten sich, die Bereiche von Stillstand bis zur Ekstase auslotend.

Beim Finale entfernte Die.Puntigam die Papierbahnen mit seinen gemalten Werken, brachte sie auf den Schirrhof zum Verbrennen. Rapunzel Bräutigam trug ihre Skulpturen ebenfalls auf den Hof. Alle Werke gingen ins nächste Element über. Teile der Papierbahnen wurden um die Skulpturen gehüllt, bevor sie gebrannt wurden.
 

 

Zurück