museumFLUXUS+studis
2012

Anastasia Mikhaylova, ohne Titel, 2011

Studentenausstellung 5. Mai - 3. Juni 2012 im atrium

Am 1.3.2012 fand das Auswahlverfahren für die diesjährige Ausstellung museumFLUXUS+studis 2012 im atrium statt.

Die Jury hat sich aus der Vielzahl, der eingereichten, überzeugenden Bewerbungen für sieben Studenten aus Berlin und Potsdam entschieden.

Vom 5. Mai bis zum 3. Juni 2012 präsentierten Antje Schoßig, Anastasia Mikhaylova, Caroline Corleone, Jan Gasser, Tobias Hildebrandt, Viola von Zadow und Wojtek Scherp ihre Arbeiten im atrium des museum FLUXUS+.

Dem Publikum wurde ein breites Spektrum künstlerischer Techniken geboten. Ausgestellt wurden Skulpturen und Gemälde, die an der Kunsthochschule Weißensee entstanden sind, eine Videoarbeit und Druckgrafiken, die an der Universität Potsdam hervorgebracht wurden, Fotografien einer Studentin der HTW Berlin, sowie Ölmalerei eines Studenten an der Fachhochschule Potsdam.

Die Ausstellung in der Schiffbauergasse 4f in Potsdam bietet den Nachwuchskünstlern die Chance, sich als Kunstschaffende außerhalb des universitären Betriebes zu präsentieren und sich zu profilieren. Auf diese Weise können die Studenten beruflich relevante Erfahrungen im Ausstellungsbetrieb sammeln und den Umgang mit Kritik der Ausstellungsbesucher und der Presse erlernen.

Mehr Informationen zum Projekt museumFLUXUS+studis

Zurück

Diese Seite benutzt Cookies. Weiterlesen …